Radfahren im Binnenland

 
 
Happybike

Wandern im Binnenland

 
 
HappyTrekking

Kultur

Attraktive Städte laden zu einem Besuch ein.

In Flensburg, deutschlands nördlichster Stadt, lieben „Sehleute“ aller Nationen die gemütliche Atmosphäre des Hafens und der restaurierten Kaufmannshöfe. Interessante Museen auf dem Museumsberg, das Schifffahrtsmuseum mit Rum-Museum am Hafen und die Phänomenta, schleswig-holsteins einzigartiges Erlebnismuseum für Natur und Technik, sind interessante Ziele für Groß und Klein.

Schleswig, die historische Stadt an der Schlei, ist die „Kulturhauptstadt“ des Nordens. Schloß Gottorf lädt zu einem „Rundgang durch Raum und Zeit“ ein. Auch der Dom mit dem Brüggemann-Altar und die Fischersiedlung Holm sind einen Besuch wert. In der alten Wikingersiedlung „Haithabu“ erfahren Sie alles aus dem Leben der Wikinger.

In Husum, der grauen Stadt am Meer, können Sie nach Herzenslust Shoppen und Schauen. Besichtigen Sie das Geburtshaus des Dichters Theodor Storm oder den „Tine-Brunnen“ mitten auf dem Marktplatz. Im Frühjahr lockt die Stadt mit einer einzigartigen Krokusblüte – dem Blütenwunder des Nordens – rund um das Husumer Schoß.

In Rendsburg, am Nord-Ostsee-Kanal gelegen, können Sie die „großen Pötte dieser Welt“ hautnah erleben. In der Schiffsbegrüßungsanlage – direkt an der einzigartigen Schwebefähre unter der Eisenbahnhochbrücke – werden die vorbeifahrenden Schiffe mit „ihren“ Nationalhymnen begrüßt. Oder wie wäre es mit einem Blick auf Rendsburg und über den Nord-Ostsee-Kanal von oben? Im Sommer werden Führungen zur Aussichtsplattform der Eisenbahnhochbrücke angeboten.

Im Holländerstädtchen Friedrichstadt gibt es viel zu entdecken. Die niederländischen Stadtgründer schufen sich mit Grachten und Giebelhäusern ein vertrautes neues Zuhause.

Das Nolde Museum in Seebüll, unweit der dänischen Grenze gelegen, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Maler Emil Nolde zählt zu den führenden Malern des Expressionismus des 20. Jahrhunderts. Das Museum ist von einem prachtvollen Bauerngarten umgeben.

Besuchen Sie die Schlösser entlang der Flensburger Förde. Das über 400 Jahre alte Wasserschloß Glücksburg auf deutscher Seite, sowie die Schlösser Gravenstein – die Sommerresidenz der dänischen Königin – und Sonderburg auf dänischer Seite.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Dänemark gehören neben den Schlössern und Städten an der Förde auch die Stadt Tonder und die Inseln Rømø und Fanø. Erleben Sie typisch dänisches Flair bei einem Besuch unseres Nachbarlandes.

Besuchen Sie Nordeuropas größtes rekonstruiertes Steinzeitgrab, den „Arnkiel- Park“ in Munkwolstrup. Die Grabanlage aus der Zeit um 3.600 v. Chr. wurde von 2000 bis 2002 archäologisch untersucht und in den Jahren 2003 und 2004 fand die Rekonstruktion statt. Öffnungszeiten: Montags bis Freitags 9 - 12 Uhr, es finden Führungen nach Absprache statt.

Grünes Binnenland – Urlaubsregion zwischen Nordsee und Ostsee in Schleswig-Holstein
Grünes Binnenland – Urlaubsregion zwischen Nordsee und Ostsee in Schleswig-Holstein
Grünes Binnenland – Urlaubsregion zwischen Nordsee und Ostsee in Schleswig-Holstein
 

Kultur

‪Kultur erleben zwischen Nordsee und Ostsee‬

Nord- und Ostsee

‪Urlaub im Grünen Binnenland zwischen Nordsee und Ostsee‬