Der Nordseeküsten Radweg

Nordseeküsten Radweg

Ein Radler-Paradies entlang der Nordsee.

Mit einer Gesamtlänge von über 6.000 km ist die North Sea Cycle Route der längste ausgeschilderte Radweg der Welt. Ein faszinierendes Abenteuer erwartet den Radfahrer auf dem beliebten Fernradweg, der im Jahr 2003 ins Guiness Buch der Rekorde aufgenommen wurde. Durch sieben Länder und einmal rund um die Nordsee führt die reizvolle und abwechslungsreiche Strecke: Von Deutschland aus geht es über Dänemark, Schweden und Norwegen, mit Fährverbindungen über die Shetlandinseln nach Schottland, England und weiter über Belgien bis in die Niederlande.

Der Nordseeküsten-Radweg in Schleswig-Holstein ist ein Teilstück der North Sea Cycle Route. Da der Wind meist aus südwestlicher Richtung weht, sollte man als Startpunkt die Elbe wählen. In Wedel beginnt die Tour und führt am Elbufer entlang in die malerische Stadt Glückstadt. Kurz vor Brunsbüttel überquert der Radweg den Nord-Ostsee-Kanal. Eine kurze Verschnaufpause mit Blick auf die meist befahrene künstliche Wasserstraße der Welt ist dringend zu empfehlen. Von hier aus geht es über ehemalige Strandwälle immer tiefer hinein in die weite Marschenlandschaft Dithmarschens.

Im Nordsee-Heilbad Büsum erblickt man wieder das Meer und bleibt auch die nächsten Kilometer an seiner Seite. Am Eidersperrwerk vorbei erreicht man die Halbinsel Eiderstedt und an der Spitze, am traumhaften Sandstrand in St. Peter-Ording, steht ein erfrischendes Bad in den Nordseewellen auf dem Programm.

An den einmaligen Haubargen Eiderstedts vorbei radelt man weiter bis nach Husum. Ein Fischbrötchen am Hafen oder ein Bummel in den kleinen Gassen sollte man einplanen, bevor man die Storm-Stadt in Richtung Norden verlässt. Eine Landschaft zum Träumen und Abschalten erwartet den fleißigen Radler auf der Halbinsel Nordstrand, dem grünen Herz im Wattenmeer. Mit etwas Glück und Rückenwind geht es immer am Deich entlang weiter nach Dagebüll, das mit ruhigen Grünstränden lockt. Nach einem kurzen Abstecher ins Landesinnere erreicht man über Niebüll den Ort Klanxbüll an der dänischen Grenze, der den Endpunkt des Nordseeküsten-Radweges markiert.

Mit seinen fast immer ebenen Wegen ist der Nordseeküsten-Radweg auch für Kinder und weniger trainierte Radler bestens geeignet. Gut beschildert und eng vernetzt, lohnen jederzeit Abstecher in das schöne Hinterland mit seinen beschaulichen Dörfern und schmucken Reetdachhäusern. Auf kleinen Rundtouren lassen sich Land und Leute kennen lernen und vielerorts säumen interessante Besichtigungsziele die Fahrradroute. Wer genug Zeit zur Verfügung hat, dem ist ein Ausflug in die einzigartige Insel- und Halligwelt wärmstens zu empfehlen.

Pauschalen

Radrouten in Schleswig-Holstein

Radwander-Pauschalen

Radroutenplaner

Planen Sie interaktiv Ihre individuelle Radtour.

Radwandern

‪Radwandern zwischen Nordsee und Ostsee

Radwanderkarten

Folgende Radwanderkarten finden Sie in unserem Online-Shop: